Filmrecht

Bis ein Film in die Kinos oder ins Fernsehen kommt, oder - neuerdings - legal über das Internet gestreamt/heruntergeladen  werden kann, wird ein kleiner Kosmos bewegt.

Produzenten, Drehbuchautoren, Regisseure, Kameraleute, Schauspieler, Komponisten, Cutter, Verlage, Agenturen, Verleiher/Vertriebe, Rundfunkunternehmer, Förderinstitutionen, Finanziers, Versicherer ... ein vielschichtiges Netz, in dem sich Kompetenzen ergänzen und verschiedene Ansprüche messen. Genauso komplex wie dieses Ineinandergreifen sind auch die Verträge, die dieses ermöglichen. Mit unserer einschlägigen Erfahrung in der österreichischen und internationalen Filmbranche begleiten wir die Finanzierung, Produktion und Verwertung von Filmen: Vom urheberrechtlichen Schutz der Idee bis zu Fragen des Persönlichkeitsrechts, von der Rechte-Lizensierung bis zum Merchandising, von der Absicherung des Drehs bis zum Vertrieb des fertigen Films.

In der Ausgabe Media Law International 2016 - Specialist Guide to the Global Leader in Media Law Practice (3rd edition), werden Thomas Wallentin und sein Team als Experten für Filmrecht in Österreich genannt. 

"Thomas Wallentin's primary areas of practice are film law, sports law and copyright. He leads the team in its advice on financing, production and exploitation of motion pictures. [...] Lawyers also advise broadcasting companies, television producers, musicians, advertising and new media agencies on all matters related to copyright issues."

Ansicht filtern